A-dec im Einsatz für andere Menschen | A-dec, Inc.
TotaChair

A-dec im Einsatz für andere Menschen

Der wichtigste Grundsatz von A-dec: Einsatz für andere Menschen 

Ken Austin, Mitbegründer von A-dec, war fest entschlossen, eine Partnerschaft zwischen A-dec und den Rotary Clubs aufzubauen, um unterversorgten Bevölkerungsgruppen mit tragbaren Dentalgerätelösungen zu helfen.

Rota-Dent

Zahnmediziner mussten zuverlässige Zahnarzteinheiten an Standorten einrichten, an denen es kein fließendes Wasser und/oder keine Stromversorgung gab. Austin entwickelte daraufhin die Lösung Rota-Dent, eine tragbare Steuereinheit mit Absaugsystem, Handstücken, Luft-/Wasserspritze und Transportkoffer.

Im Laufe der Jahre produzierte und spendete A-dec über 2.300 Rota-Dent-Einheiten, um die zahnärztliche Versorgung in den unterversorgten Teilen der Welt zu verbessern.

TotaChair

Vor Kurzem nutzte Austin dann seine Fähigkeiten als Ingenieur, um sich einem weiteren Problem zu widmen, dem Zahnärzte an abgelegenen Standorten gegenüberstehen: dem Mangel an tragbaren Zahnarztstühlen.

Das Ergebnis: TotaChair, ein Zahnarztstuhl, der sich schnell auf- und abbauen und an die individuellen örtlichen Gegebenheiten anpassen lässt.

Freiwillige Helfer konnten bisher über 80.000 Menschen mithilfe von Rota-Dent- und TotaChair-Einheiten behandeln. Und diese Zahl steigt stetig an. Mit jedem Kauf einer Rota-Dent- oder TotaChair-Einheit unterstützen lokale Rotary Clubs Jugendprogramme.

Zusätzliche Informationen zu Rota-Dent und TotaChair.